Das Birstal ist reich an wertvollen Lebensräumen. Entlang der Birs befinden sich geschützte Flächen, bereits aufgewertete Flussabschnitte und wertvolle Waldränder mit Brutgebieten für Vögel. Zudem ist die Birs ein ökologisch wichtiger Vernetzungskorridor für Lebewesen der Gewässer und Gehölze.

Im 19. Jahrhundert wurde die Birs kanalisiert und begradigt. Heute ist sie auch in Münchenstein wieder natürlicher gestaltet und es ist eine wildromantische Flusslandschaft mit Kiesinseln entstanden. Dank der Renaturierung fliesst das Wasser der Birs heute mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Diese heterogenen Strömungs- und Strukturverhältnisse sind Voraussetzung für die Entwicklung einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt. Von der Renaturierung der Birs profitieren nebst der Pflanzenwelt der Auen auch Eisvogel, Forelle, Äsche und Prachtlibelle. Selbst Biber leben heute wieder in der Birs und der Lachs wird zurückerwartet.

Die nahe Münchenstein an der Birs gelegene Reinacherheide, ein Naturschutzgebiet mit Magerrasenbeständen, Trockengebüschen und dem Auenwald, ist ein wahres Vogelparadies mit 83 verschiedenen Vogelarten.

Endlich mehr wissen, über die Natur vor der Haustür?

Als Newsletter AbonnentIn verpasst du keine Veranstaltung mehr und informierst dich über die Tier- und Pflanzenwelt. (Du kannst dich jederzeit mit einem Klick abmelden).

Projekte

Unterstützt uns

Kontakt