Projekte

Stunde der Gartenvögel

Der NVVM ruft jedes Jahr dazu auf, bei der „Stunde der Gartenvögel“ mitzumachen. Bei dieser Aktion sollen möglichst viele Menschen eine Stunde lang die Vögel um ihre Wohnung, ihr Haus oder in einem Park beobachten und dem SSVS/BirdlLife Schweiz unter www.birdlife.ch/gartenvoegel melden.

Jeder Vogel zählt: Vom Haussperling bis zum Mäusebussard, vom Rotkehlchen bis zur gurrenden Türkentaube. Am besten beobachtet man die Vögel am Morgen und am Abend, dann sind sie am aktivsten. Vogelmännchen singen vor allem in den Morgenstunden und nochmals am Abend.

In besiedelten Gebieten finden heute viele Vögel Lebensraum. Besonders in naturnah angelegten Gärten leben speziell viele Vogelarten. Der für Vögel ideale Garten enthält alte Bäume, einheimische Sträucher, ein Stück Blumenwiese und eine Wasserstelle. Auch weitere Kleinstrukturen wie Asthaufen, Steinmauern, unbewachsene Stellen oder Nistkästen sind wichtig.

Die „Stunde der Gartenvögel“ findet jedes Jahr statt. Anhand von Vorkommen, Häufigkeit und Besandesentwicklung der Vögel, kann wiederum auf den Zustand der Lebensräume geschlossen werden. Mit jedem gezählten Vogel helfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit, mehr über die Natur vor der Haustür in Erfahrung zu bringen.

Downloads:

Endlich mehr wissen, über die Natur vor der Haustür?

Als Newsletter AbonnentIn verpasst du keine Veranstaltung mehr und informierst dich über die Tier- und Pflanzenwelt. (Du kannst dich jederzeit mit einem Klick abmelden).

Projekte

Unterstützt uns

Kontakt